Projekt Beschrieb

In der abgelegenen Berggemeinde Rondo unterstützen wir das lokale Wasserkomitee im Bereich der Wasserversorgung. Im Jahre 2015 wurden dazu eine Quellfassung, ein kleines Reservoir sowie ein Brunnen errichtet. Die steilen Hänge rund um die Quelle werden nun sukzessive aufgeforstet, um die Quelle langfristig zu schützen. Weitere wichtige Themen sind die Sensibilisierung der Bevölkerung bezüglich Wasser, Hygiene und Gesundheit sowie die Weiterbildung des Wasserkomitees. Hierzu stellen wir dem Wasserkomitee zwei erfahrene lokale Agronomen als Berater zur Seite.

Projekt Status

Im 2015 wurde eine erste Fläche oberhalb der neuen Quellfassung bepflanzt. Im 2017 wurde eine weitere Fläche von rund einer Hektare terrassiert und aufgeforstet. Dabei wurden 23 Terrassen mit einer Gesamtlänge von rund 900 Metern errichtet und mit 1500 Setzlingen bepflanzt. Zum Schutz der Quelle sowie der Setzlinge, insbesondere vor den gefrässigen Ziegen, wurde die aufgeforstete Fläche eingezäunt.

Anlässlich unseres Besuchs Ende Mai 2018 konnten wir feststellen, dass sich die Setzlinge gut entwickeln. Je nach Untergrund erreichen sie bereits Höhen von 50 bis 150 cm. Eine Woche vor unserem Besuch haben wir ein weiteres Aufforstungsprojekt gestartet, welches oberhalb und seitlich an die letzte Aufforstung anschliesst. Vorgesehen sind rund 3500 Setzlinge auf einer Fläche von rund 2 Hektaren. Wir konnten live vor Ort die Erstellung der Terrassen und Trockensteinmauern miterleben. Sehr beeindruckend!

Menü